Wie bekomme ich mehr Streams auf Spotify?

PLAYLIST PROMOTION

Wie bekomme ich mehr Streams auf Spotify?

5 einfache Schritte

Mit dieser Frage beschäftigen sich viele Artists. Die meisten Newcomer sind vor ihrem ersten Single-Release überfordert. Sie wollen ihren Song dem größtmöglichen Publikum präsentieren, laden ihren Song beispielsweise auf iGroove hoch und starten ihr Projekt „auf gut Glück“. Oft sind die Ergebnisse ernüchternd, da die Acts im Schatten der Modus-Mio-Künstler kaum bis gar nicht wahrgenommen werden. Wir zeigen dir, wie du mit den nächsten einfachen 5 Schritten mehr Streams auf Spotify bekommst und diese vielleicht sogar verhundertfachst.

Schritt 1

Pflege deine Social Media Kanäle

Pflege die für dich relevantesten Social-Media-Kanäle und beliefere sie kontinuierlich mit Content, der zu deiner Marke passt. Wenn du zum Beispiel besonders wertvolle Lyrics hast, könntest du für Instagram Bilder mit Zitaten aus deinen Texten erstellen. Du könntest deine Story mit Momentaufnahmen aus dem Studioalltag schmücken und diese auch für TikTok verwenden. Bei allen Postings solltest du darauf achten, dass der Content inhaltlich zu deiner Künstlerfigur passt.

Schritt 2

Verifiziere deinen Spotify Account

Ein verifiziertes und gepflegtes Profil auf Spotify, macht einen besseren Eindruck auf die Hörerschaft. Man kennt es: „Der erste Eindruck zählt“ – egal ob bei einem Bewerbungsgespräch oder bei einem Date. Hier stellst du dich und deine Musik vor. Deshalb würden wir dir dazu raten, deine Biografie aufzusetzen und professionelles Bildmaterial für deinen Account zu verwenden. Die Verifizierung, die du an dem blauen Haken auf den Künstlerseiten erkennst, kannst du hier abschließen.

Schritt 3

Pitche deinen Song in die Editorial Playlisten von Spotify

Sobald du Zugang zu Spotify for Artists hast, kannst du deine Songs in die Editorial-Playlisten von Spotify pitchen. Das solltest du in der regeln 2-3 Wochen vor Release machen. Auch wenn deine Chancen als (noch) kleiner Act geringer sind, würde ich es versuchen. Probieren kostet nichts. Beschreibe deinen Song hierfür kurz und prägnant.

Schritt 4

Promote deine Songs

Wir wissen, dass vor allem kleine Künstler sehr viel Zeit und Geld in ihre Musik investieren. Es fängt bei der Studiozeit an und hört beim Mastering, der Covergestaltung oder sogar einer Videoproduktion auf. Trotzdem lohnt es sich unserer Meinung nach in Playlist Promotion zu investieren, um mehr Streams auf Spotify zu generieren, seine Hörerschaft zu erweitern und als Bonus gegebenenfalls in, auf Algorithmen basierende Playlisten von Spotify, zu gelangen (Discover Weekly, Viral Charts). Falls dir unser Service zusagt, kannst du dich mit deinem Song bei uns bewerben.

Schritt 5

Kontinuität und Qualität

Wie bei allen Dingen, geht es darum dran zubleiben. Achte darauf kontinuierlich, Qualität abzuliefern. Sei es der Song, das Cover, der Mix oder das Master. Du verkaufst dein eigenes Produkt und deine eigene Marke. Uns ist in den letzten Jahren aufgefallen, dass kontinuierlicher Output ein erster und wichtiger Indikator für zukünftige Erfolge ist.

Wir hoffen, dass wir dir ein wenig bei der Verbreitung deiner Musik helfen konnten und dass du in Zukunft mehr Streams auf Spotify generieren kannst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.