Before Eight Logo White

TikTok Music Promotion – Eine Einführung Teil 1

Zeit zu lesen: 6 minuten
Willkommen zurück zu unserem Blog! TikTok ist für dich nur diese zeitvertreibende Social Media App, in der es kurze, unterhaltsame Videos untermalt mit Musik gibt? Du könntest dir diese bunten Bilder deines Bildschirms auch stundenlang reinziehen? So wie dir geht es vielen: Allein in Deutschland nutzen mehrere Millionen User TikTok. Und genau diese Möglichkeit können wir uns im Bereich der Musik doch einfach zu Nutze machen! Wie TikTok Music Promotion für dich funktionieren kann, erklären wir dir in unserer heutigen Einführung Teil 1.

Bleibe auf dem Laufenden!

Melde dich für unseren Newsletter an und erhalte exklusive Angebote!

Durch TikTok kann dein Lied viral gehen: Es gibt eine Reihe von Fällen, in denen Artists und Songwriter, die auf anderen sozialen Plattformen eher eine geringe Zahl an Followern haben, auf TikTok viel Aufmerksamkeit erhalten und dadurch auch auf anderen Plattformen wie Spotify besser performen und Reichweite generieren. Hier erfährst du, wie du mit TikTok Musik Promotion dein Publikum vergrößern und Menschen dazu bringen kannst, deine Songs zu hypen.  

Durch TikTok Musik promoten?

Unser Tipp: Wenn du TikTok noch nicht kennst, nimm dir Zeit, dich mit den Funktionen etc. bei TikTok auseinanderzusetzen. Denn: Es lohnt sich. Tiktok mixt geschickt Elemente, die an Spotify, Snapchat, Vine, und Twitch erinnern – und das alles in einer Social Media Plattform. Musik ist das Herzstück von TikTok. Der richtige Song kann ein Video viral gehen lassen – oder eher: Der richtige Songschnipsel. In den 15-sekündigen TikTok-Videos wird nämlich nicht der komplette Song abgespielt – das wäre ja viel zu lang! Da du nur diese 15 Sekunden hast, um deinen Song bestmöglich zu präsentieren, solltest du TikTokern den besten Teil deines Songs zur Verfügung stellen.

Wie du den besten Teil deines Songs findest? Es geht darum, den richtigen lebendigen Teil des Titels zu finden. Im Dance-Bereich beispielsweise  gibt es so viele Drops, dass man immer wieder große Momente finden kann, die sich hervorragend für die Untermalung eines Videos eignen.

Kennst du den Hit „Old Town Road“ von Rapper Lil Nas? Die Nummer kann mehrere Erfolge für sich verbuchen. Wie er das geschafft hat? Einen Monat nach Veröffentlichung des Songs postete TikToker Nicemichael einen Clip: In Western-Klamotten dreht er sich 15 Sekunden lang zu „Old Town Road“ um sich selbst. Scheinbar kam diese Visualisierung des Songs sehr gut an: andere TikToker machten ihn nach und so hat auch der Rapper Lil Nas Aufmerksamkeit erreicht und das nicht nur auf TikTok… Mehr als 500 Millionen Streams auf Spotify, in 13 Ländern auf Platz eins der Charts, darunter auch in Deutschland. Ein weiterer Künstler, der das Meme-Spiel verstanden hat: Blanco Brown mit „The Git Up“. Wieder Country-Rap, wieder illustrative Lyrics. Hauptsache die Melodien sind ansteckend und geradlinig. Ein guter Hook oder ein inspirierender Anfang kann wichtiger sein als die gesamte Qualität der Produktion oder perfektes Mastering.

Was geht auf TikTok viral?

Das Erfolgsrezept könnte also lauten: Einfache Lyrics + möglichst häufige Wiederholung + Bass Drop + tanzbare oder epische Melodie = Hit. Sowas funktioniert. TikToker neigen außerdem dazu, Hip-Hop- und Popmusik mehr als jedes andere Genre zu hypen – denn das ist auch gerade der Puls der Zeit. Beispiele für den Hype sind auch die Rapper Cashmo und Jiggo, der bei igroove unter Vertrag stand.

Auf der anderen Seite ist TikTok sehr flexibel und schnelllebig. Das heißt: auch andere Ideen können funktionieren, deswegen gibt es eigentlich kein richtiges Erfolgsrezept. Gefeiert wird, was bei den Menschen gut ankommt. An den beiden Beispielen oben siehst du, dass erfolgreiche Artists, Songwriter oder Produzenten häufig die Grenzen zwischen Genres vermischen und nach Lust und Laune kombinieren.

Wie fange ich an meine Musik auf TikTok zu promoten?

Lass dich doch einfach von deinen Lieblingskünstlern ein bisschen inspirieren. Sie haben das Trial and Error schon hinter sich und wissen, was bei ihrer Fanbase am besten funktioniert. Analysiere, wie sich ähnliche Musiker auf TikTok vermarkten und darstellen. Natürlich solltest du Niemanden kopieren, sei du selbst. Denn Authentizität kommt immer gut an – vor allem bei einer App mit dem Slogan „Real Videos. Real people.“.

Das allerletzte Symbol ist eine sich drehende Schallplatte, von der Musiknoten ausgehen. Dies stellt den Liederausschnitt dar, den der Benutzer in seinem TikTok abspielt. Klicken Sie darauf, um den Namen und den Interpreten des Titels sowie einen Feed anderer TikToks zu sehen, die diesen Titel ebenfalls enthalten. Zum Beispiel wurde „Fake ID“ von Riton und Kah-Lo- ein besonders beliebter Titel auf TikTok – in über 1,4 Millionen Videos gezeigt, die auf der Seite des Liedes gezeigt werden. Diese Clips stellen wahrscheinlich nicht den vollen Umfang der „Fake ID“-TikToks auf der Plattform dar, aber dazu etwas später mehr.

Influencer collaboration through BEFORE EIGHT

Hier kommen ein paar basic Informationen, die du wissen musst, wenn du auf TikTok durchstarten willst.

1. Mache deine Musik auf Tiktok zugänglich

Das ist natürlich die Voraussetzung dafür, dass du und TikToker eine Musik auf TikTok nutzen können. Wenn du deine Musik bereits auf Spotify oder Apple Music veröffentlicht hast, ist sie in der Regel auch bei TikTok verfügbar. Ansonsten kannst du auch direkt in der App Aufnahmen machen, diese dann benennen und somit anderen zur Verfügung stellen.

2. Nutze auch deine ältere Musik 

Denke nicht nur an deinen neuesten Song, denn der beste TikTok-Schnipsel könnte auch in deinen älteren Songs schlummern. Vielleicht wartet er nur darauf, neu entdeckt zu werden und so deine Musikkarriere zu boosten. So erging es z.B. Lizzo – durch ein älteres ihrer Lieder schoss Ihre Karriere in die Höhe.

3. Denke über deine Zielgruppe nach

Zunächst einmal sind die meisten TikTok Nutzer*innen relativ jung: zwischen 16 und 24 Jahren. Wenn du in dieser Altersgruppe deine Zielgruppe siehst: Perfekt! Aber auch wenn du mit deiner Musik eher ältere Fans ansprechen möchtest, solltest du den Kopf nicht direkt in den Sand stecken: Das ist kein Grund, TikTok direkt auszuschließen. So wie die älteren Generationen nach und nach auch Facebook und Instagram für sich entdeckt haben, könnte es auch mit TikTok geschehen. Die Hauptsache ist, dass du auf den Social Media Plattformen präsent bist und effektiv mit deinen Fans kommunizieren kannst. Wenn du jetzt auch bei TikTok einsteigst, kannst du noch die Chance haben, die Nutzung von TikTok für deine Zielgruppe zu gestalten.

4. Habe das „big picture“ im Blick

Der Hook, den du für TikTok auswählst, muss die Leute inspirieren und Anreize bieten, Videos dazu zu drehen. Es ist vielleicht nicht unbedingt der Song-Schnippsel, der dir am Besten gefällt, sondern einen gewissen Reiz ausströmt und so einen epischen Moment kreiert. Vertraute Melodien und Lyrics – das funktioniert schon lang, egal ob Radiohit, bester Playlistperformer oder eben viraler Song auf TikTok.

5. Die Gemeinschaft steht im Mittelpunkt

TikTok lebt vom Engagement aller Nutzer*innen. TikTok versprüht einen eigenen Charme und am besten funktioniert Realität und nicht die erhobene Nase. Es geht um Inspiration, so dass Andere deine Ideen weiterspinnen können. 

Jetzt loslegen!

Diese fünf Tipps sollen dir einen groben Überblick über TikTok geben. Klar, wir haben dir jetzt nicht die spezifischen Funktionen erklärt – aber das geht ganz einfach in Eigenregie. Hier geht es eher darum, dass du verstehst, wie die Plattform und ihre Nutzer*innen ticken. Es ist immer gut, wenn du als Künstler aktiv auf TikTok bist. In Eigenarbeit deinen Song zu pushen ist aber sicherlich zeitaufwendig – Eine Zeit, die du besser in deine Musik stecken kannst!

Deswegen kannst du dich auch einfach auf die Zusammenarbeit mit erfahrenen Influencern verlassen. Entweder du suchst sie selbst raus oder wendest dich an eine Promotionagentur wie BEFORE EIGHT.

Wir bei BEFORE EIGHT promoten deine Lieder, indem wie deine Musik ausgewählten passenden Influencern deine Musik zur Verfügung stellen. Die TikTok-Influencer nutzen die Musik dann in ihren Videos und inspirieren ihre Follower, um deine Musik bekannt zu machen und vielleicht sogar Fans für dich zu generieren. Sobald deine Lieder dank der Kampagne von vielen Leuten entdeckt werden, werden sie nach dem Lied, dem Titel oder dem Text suchen und sich dann selbst wieder inspirieren lassen – Das ist der TikTok-Vibe!

Wenn du Fragen oder Anregungen hast, dann kontaktierst du uns am besten über das Kontaktformular. In den nächsten Blogartikeln werden wir den Trend TikTok weiter verfolgen und dir weitere Tricks und Tipps verraten, wie ihr als Musiker*innen, Produzenten und Songwriter auf und durch TikTok erfolgreich werdet – TikTok music promo is the key. Stay tuned!

Neue Beiträge

Digitaler Vertrieb mit TuneCore

In diesem Beitrag beschäftigen wir uns mit der Welt des digitalen Vertriebs. Dein Song ist fertig, aber du weißt nicht recht, wie du ihn für alle erreichbar machst? Wofür ein digitaler Vertrieb hilfreich ist und wie ein Vertrieb im Genauen arbeitet, erklären wir dir im Folgenden am Beispiel von TuneCore.

Weiterlesen »
TikTok influencer promoting a song

TikTok Promotion

Bisher wurde viel über Spotify Promotion berichtet. Aber was wären wir für eine Promotion Agency, wenn wir uns nicht weiterentwickeln und die neuesten Trends unserer Zielgruppe verfolgen würden? Genau das haben wir für euch gemacht und können nun unseren neuesten Service anbieten: TikTok Promotion.

Weiterlesen »
TikTok promotion with BEFORE EIGHT

TikTok Paid Promotion

Die Menschen wollen Musik am besten umsonst hören? Diese Kommentare kennen wir und dieses Vorgehen gehört nicht gerade zu unseren Favoriten. Denn: gute Qualität gibt es nicht umsonst. Das ist auch in der Welt der Musik Promotion so. Deswegen geht es in diesem Beitrag um TikTok Paid Promotion.

Weiterlesen »

Kontaktiere uns!

Sende uns deine Musik zu, wir melden uns so schnell wie möglich bei dir.

Spotify Promotion - Project 98 & Micheal Shynes - Desire