Was sind Dynamic Product Ads?

Readingtime: About 6 minutes
Herzlich willkommen zu unserem nächsten Blogeintrag. Heute beschäftigen wir uns ausgiebig mit dynamischen Produktanzeigen und wie du diese erfolgreich für die Promotion deiner Musik nutzen kannst.

Inhaltsübersicht

Bleibe auf dem Laufenden!
Melde dich für unseren Newsletter an und erhalte exclusive Angebote!

Was sind eigentlich Dynamic Product Ads?

Falls du auf den ersten Blick nicht weißt, was Dynamic Product Ads sind, können wir dich direkt beruhigen. Es gibt kaum eine Person im Internet, die ihnen nicht schon mehrere Male beim Surfen begegnet ist. Wahrscheinlich kennst du das. Du suchst beispielsweise bei Google nach neuer Kleidung für die anstehende Saison. In den nächsten Tagen wird dir dauernd Werbung von neuen Hosen und Pullovern angezeigt, die dir gefallen könnten. Bei dieser Art von Marketing handelt es sich, wie du dir sicher schon denken kannst, um dynamische Produktanzeigen.

Wie kannst du als Musiker von Dynamic Product Ads profitieren?

Wenn einer deiner Fans beispielsweise in deinem Shop unterwegs war und sich bestimmte Produkte angesehen, aber nicht gekauft hat, können personalisierte bzw. dynamische Produktanzeigen den unentschlossenen Nutzer zum Kauf bringen, indem das Produkt immer wieder angezeigt wird. Es handelt sich praktisch um eine intelligente und eigenständige Form der Vermarktung mit Werbeanzeigen.

Um mehr über die potenziellen Nutzer herauszufinden, sammelt Meta Pixel die Daten und verwendet diese wiederum, um deine Produkte oder deine Musik bestmöglich zu platzieren. Der Algorithmus von Meta sucht außerdem passende Kunden raus und zeigt ihnen Produkte an, die sie mit einer hohen Wahrscheinlichkeit haben wollen.

Dynamic Product Ads schalten

Was du brauchst, um Dynamic Product Ads zu verwenden?

Um Dynamic Product Ads zu schalten und deine Umsätze zu steigern, benötigst du Folgendes:

Meta-Pixel Webshop oder SDK, View Content, Add to Card, Purchase, einen Produkt-Feed, einen Produktkatalog und die Meta Business Suite.  Mit Meta Pixel, kannst du die Daten und das Kaufverhalten deiner Kunden erfassen. Das Produkt-Feed umfasst die Daten deiner Produkte. Solltest du Shop-Dienste wie beispielsweise Shopify, BigCommerce, Magento, WooCommerce oder OpenCart verwenden, kannst du diese direkt mit Meta verknüpfen.

Dein Vorgehen beim Schalten von Dynamic Product Ads:

  1. Deinen Produktkatalog erstellst du, indem du in der Meta Business Suite auf den Catalog manager klickst. Dort gehst du anschließend auf „Katalog erstellen“.
  2. Danach wählst du eine Produktkategorie aus und ob du auf einen Shop oder einen Product Feed verweisen möchtest.
  3. Wenn dies erledigt ist, entscheidest du, wie deine Artikel an Meta weitergeleitet werden. Wir meinen damit neue Artikel, die zuvor noch nicht eingepflegt hast. Um viel Arbeit zu vermeiden, empfehlen wir dir den Bulk-Upload. Hierdurch werden neue Produkte automatisch mit eingepflegt.

Targeting

An dieser Stelle widmen wir uns dem Targeting, dem Ziel deiner dynamischen Anzeigenschaltung. Du hast nun die Wahl zwischen drei Zielen und 11 Unterzielen auszuwählen. Welche genauen Möglichkeiten es gibt, listen wir dir jetzt auf:

  1. Überziel: Bekanntheit – Unterziele: Markenbekanntheit, Reichweite
  2. Überziel: Erwägung- Unterziele: Traffic, Interaktionen, App-Installationen, Videoaufrufe, Leadgenerierung, Nachrichten
  3. Überziel: Conversion – Unterziele: Conversions, Katalogverkäufe, Store Traffic
Dein Vorgehen beim Targeting

Als Erstes entscheidest du dich zwischen Prospecting und Retargeting. Damit ist gemeint, ob du neue Kunden haben möchtest oder die Alten zum wiederholten Male ansprichst. Beispielsweise könnten deine Anzeigen Nutzern angezeigt werden, die deine Produkte bereits im Warenkorb platziert, aber keinen Kauf getätigt haben. Dies soll die Nutzer an den Wunsch erinnern, dein Produkt zu erwerben und anschließend zu kaufen.

Dynamic Ads schalten

Up- und Cross-Selling

Anschließen kannst du zwischen Up- und Cross-Selling auswählen. Beim Up-Selling bietest du den Nutzern andere Modelle einer bestimmten Kategorie an, wenn sie den Kauf nicht abgeschlossen haben. Beim Cross-selling werden Produkte angezeigt, die zu einem bereits gekauften Produkt passen. Als Beispiel könnte man AirPods bei einem vorhergehenden Kauf eines iPhones nennen.

Budget

Im Anschluss daran wählst du eine passende Budgetierung für deine Dynamic Ads Kampagne aus. Wie viel du dabei aufwenden möchtest, kommt ganz darauf an. Allerdings empfehlen wir dir einen Traffic auszuwählen, der zu mindestens 25 Conversions führt. Erst dann kann sich der Algorithmus von Meta vollends entfalten.

Gestaltung deiner Dynamic Ads

In diesem Schritt überlässt du Meta die Gestaltung deiner dynamischen Anzeigen. Hierbei kann der Algorithmus die genauen Formate und Inhalte für dich auswählen. Deine gestalterischen Möglichkeiten sind hierbei deutlich begrenzt. Du kannst lediglich deine Produktbilder zurechtschneiden, optionale Texte einfügen oder einen Rahmen auswählen.

Abschluss deiner Dynamic Ads

Zum Ende oder auch mitten in deiner Kampagne kannst du deine Erfolge durch ein Analysetool messen. Außerdem besteht dadurch die Möglichkeit, deine dynamischen Produktanzeigen zu optimieren und dadurch deine zukünftigen Umsätze im Bestfall zu steigern. Wie du merkst, sind dynamische Produktanzeigen eher für den Verkauf geeignet. Als Musiker könntest du beispielsweise neue Merchandise Artikel oder Tour-Tickets dadurch verkaufen.

BEFORE EIGHT ist für dich da!

Wir hoffen, dass wir dir einen guten Einblick darüber geben konnten, was Dynamic Product Ads sind und wie du diese durch Meta platzieren kannst. Solltest du Unterstützung beim Thema Social Ads brauchen, melde dich gerne und jederzeit bei uns. Wir bieten verschiedene Kampagnen Möglichkeiten an, um deine Musik durch Online Marketing zu promoten. Einerseits können wir deine Releases in Third Party Playlists pitchen und andererseits begleiten wir Künstler beim Social Ads Marketing. Wir können dabei deine Zielgruppe bestimmen, bei Wunsch deinen Content erstellen, deine Anzeigen planen und uns um die Budgetierung kümmern. Wir bedanken uns für deine Zeit und hoffen dich, beim nächsten Mal wieder begrüßen zu dürfen.

Dein BEFORE EIGHT Team. 

Neue Beiträge
Social Media Anzeigen
Wie funktionieren Social Media Anzeigen?

In Zeiten der Digitalisierung spielen Social Media Anzeigen neben dem Influencer Marketing eine immer größer werdende Rolle. Rund die Hälfte der Weltbevölkerung ist auf mindestens einer Social Media Plattform vertreten und die Bildschirmzeit steigt seit der Corona-Pandemie immer weiter an. Wie du diese Fülle an Möglichkeiten als Musiker nutzen kannst, erklären wir dir in folgendem Blogbeitrag.

Weiterlesen »
Social Media Music Promotion
Die besten Plattformen für Social Media Musik Promotion

ätte man dich 2006 nach der besten Plattform für Social Media Promotion gefragt, wäre deine Antwort definitiv Myspace gewesen. Durch Zeiten der Digitalisierung hat sich jedoch einiges verändert und andere Plattformen sind zu nützlichen Promotion Tools geworden. Aber welche Social Media Kanäle sind die Wichtigsten? Und welche Social Media Plattform ist am besten für welche Zielgruppe? Genau das erklären wir dir genau jetzt mit einer kurzen Übersicht der Social Media Kanäle und ihrer Vor- und Nachteile.

Weiterlesen »
Social Media Promotion starten
So kannst du deine Social Media Promotion starten

Du bist ein Newcomer Artist sein, der kurz vor der Veröffentlichung seiner ersten Singles oder seines ersten Projekts steht? Du suchst passende Möglichkeiten zur Promotion? Dann bist du hier genau richtig! Wir erklären dir in 9 einfachen und leicht umzusetzenden Schritten, wie du deine Social Media Promotion Kampagne auf diversen Plattformen starten kannst.

Weiterlesen »

Kontakt

Sende uns deine Musik zu, wir melden uns so schnell wie möglich bei dir.

Spotify Promotion - Project 98 & Micheal Shynes - Desire