Wie erstellt man Social Media Content?

Readingtime: About 6 minutes
Wir zeigen dir, wie du deine Social Media Inhalte erstellst! Wahrscheinlich kennst du die Situation. Dein letztes Release ist eine Weile her. Du hattest während der Promotion zu deinen Veröffentlichungen eine Menge Inhalte, die du nach und nach auf deinen Social-Media-Kanälen gepostet hast. Dies ist gefühlt eine Ewigkeit her und seitdem herrscht auf deiner Timeline nur noch gähnende Leere. Wie du präventiv dafür sorgen kannst, dass immer genügend Content auf deiner Seite vorhanden ist, erklären wir dir jetzt.

Inhaltsübersicht

Bleibe auf dem Laufenden!
Melde dich für unseren Newsletter an und erhalte exclusive Angebote!

Allgemeine Tipps für dein Social Media Content Marketing

Planung macht den Meister

Damit kein Leerlauf auf deinen Social Media Kanälen entsteht, solltest du dir einen Social Media Redaktionsplan machen. Dabei kannst du deine Postings sehr weit in die Zukunft hinein vorausplanen. Bei der Meta Business Suite können beispielsweise Beiträge und Storys für Facebook und Instagram geplant und automatisch veröffentlicht werden. Bei lange im Voraus geplantem Social Media Content empfehlen wir dir allerdings auf mehr oder weniger zeitloses Material zurückzugreifen. Hierbei kann es sich beispielsweise um Porträts oder Bilder von dir handeln.

Spontanität

Nicht weniger wichtig als die Planung ist heutzutage auch die Spontanität. Durch die Story-Funktion hast du auf den verschiedenen Plattformen die Möglichkeit, spontane Eindrücke aus deinem Leben zu teilen. Hierbei ist der Aufwand nicht so hoch wie bei dem Erstellen von festen Beiträgen in deiner Timeline, da die Inhalte innerhalb von 24 Stunden wieder gelöscht werden. Durch das Posten im Story-Format stärkst du die Bindung zu deiner Community, da du deinen Fans erlaubst, an deinem Leben als Musiker teilzuhaben.

Social Media Content Production

Sieh dich um!

Bevor du deinen eigenen Content für die verschiedenen Plattformen erstellst, solltest du dich zunächst bei Genre-ähnlichen Künstlern umsehen. Wenn du beispielsweise Deutsch-Rap-Musik machst, bietet es sich an, vor der Content Erstellung die Inhalte der Szenegrößen wie beispielsweise von Bonez MC oder UFO361 zu analysieren.

Trotzdem solltest du dich nicht verbiegen. Dein Content sollte immer zu deinem Image und zu deiner Kunstfigur passen und einzigartig sein. Deine Fanbase ist sensibler als du denkst. Sie wird merken, ob du gerade nur etwas machst, um deine Reichweite zu steigern und ob du zu deinen Prinzipien und Werten stehst oder nicht. Dies bedeutet nicht, dass du keinen Trend folgen darfst, um deine Reichweite zu steigern. Du solltest lediglich darauf achten, dass die Inhalte weitestgehend mit deinem Image kongruieren.

Wie erstellt man erfolgreichen Social Media Content?

Es gibt sehr viele verschiedene Möglichkeiten, um Inhalte für deine Social Media Kanäle herzustellen. Du kannst beispielsweise Fotoshootings machen, Vlogs drehen oder deinen Alltag als Musiker grundsätzlich mit der Kamera dokumentieren lassen und deine Inhalte daraus ziehen. Wenn du nicht gerade Grafikdesign studiert hast und ein Photoshop-Profi bist, empfiehlt sich Canva für dich, um deine Inhalte zu erstellen. Auf Canva kannst du zwischen abertausenden Vorlagen auswählen, die du selbst noch bearbeiten kannst. Die Arbeit auf Canva ist insgesamt viel effizienter und zeitsparender als auf Photoshop.

Social Media Content Production

Beim Content Marketing auf Social Media gilt es, einiges zu beachten:

1. Gestalte deine Marke: 

Wie vorhin schon erwähnt, sollte dein Content zu dir und deiner Musik passen. Bei Beiträgen, die fest in deiner Timeline bleiben, empfehlen wir dir, hochwertig produzierte Inhalte zu posten.

2. Wen willst du erreichen? 

Vor der Veröffentlichung eines Beitrags solltest du dir außerdem Gedanken darüber machen, an welche Zielgruppe dein Posting gerichtet ist und was es in den Nutzern höchstwahrscheinlich auslösen wird. Es geht darum, die Menschen zu emotionalisieren, egal in welche Richtung du dabei gehst. Wichtig ist nur, die Aufmerksamkeit der Nutzer für sich zu gewissen und im Optimalfall sogar noch für ein erhöhtes Engagement zu sorgen, mit dem auch gleichzeitig deine Reichweite gesteigert wird.

3. Mach dir die verschiedenen Content Formate zunutze: 

Beim Story-Format kann die Qualität deiner Beiträge mehr oder weniger auf der Strecke bleiben. Es geht in erster Linie darum, inhaltlich mit deinem Content zu punkten und die Bindung zu deiner Community zu stärken. Hierfür eignen sich beispielsweise auch Eindrücke aus deinem täglichen Leben. Du nimmst deine Fans mit auf eine Reise durch deinen Alltag und lässt sie so immer wissen, was grade bei dir ansteht. Die Story-Funktion kannst du zudem auch hervorragend für spontane Ankündigungen nutzen, zum Beispiel wenn dein Konzert ausfällt oder wenn es neue Merchandise Artikel in deinem Shop gibt.

4. Wähle eine einzigartige Social Media Content Strategie!

Die Inhalte anderer Künstler kannst du durchaus beim Erstellen deines Contents adaptieren, allerdings sollten deine Postings deinen eigenen Touch haben. Versuche dich auf das zu konzentrieren, was dich einzigartig macht!

BEFORE EIGHT

Solltest du über deine Posts hinaus Interesse an einer Social Media Kamapagne haben, kannst du dich gerne und jederzeit bei uns über das Kontaktformular melden. Wir bieten verschiedene Formen der Promotion für Musiker an. Einerseits können wir deine Releases in Third Party Playlisten pitchen und andererseits sind wir bestens damit vertraut, ganze Social Media Kampagnen anzulegen.

Hierbei betreuen wir als Social Media Content Manager deine Promotion vom ersten bis zum letzten Schritt. Wir bestimmen zum Beispiel eine passende Zielgruppe für deine Musik, erstellen die Inhalte und planen und budgetieren deine Promotion Kampagne. Im Anschluss an die Zusammenarbeit erhältst du ein transparentes Reporting, um eine Einsicht in die Ergebnisse und Erfolge zu erlangen.

Wir bedanken uns für deine Zeit und dein Interesse und hoffen dich beim nächsten Mal wieder begrüßen zu dürfen. 

Dein BEFORE EIGHT Team. 

 

Neue Beiträge
Dynamic Product Ads schalten
Was sind Dynamic Product Ads?

Herzlich willkommen zu unserem nächsten Blogeintrag. Heute beschäftigen wir uns ausgiebig mit dynamischen Produktanzeigen und wie du diese erfolgreich für die Promotion deiner Musik nutzen kannst.

Weiterlesen »
Social Media Anzeigen
Wie funktionieren Social Media Anzeigen?

In Zeiten der Digitalisierung spielen Social Media Anzeigen neben dem Influencer Marketing eine immer größer werdende Rolle. Rund die Hälfte der Weltbevölkerung ist auf mindestens einer Social Media Plattform vertreten und die Bildschirmzeit steigt seit der Corona-Pandemie immer weiter an. Wie du diese Fülle an Möglichkeiten als Musiker nutzen kannst, erklären wir dir in folgendem Blogbeitrag.

Weiterlesen »
Social Media Music Promotion
Die besten Plattformen für Social Media Musik Promotion

ätte man dich 2006 nach der besten Plattform für Social Media Promotion gefragt, wäre deine Antwort definitiv Myspace gewesen. Durch Zeiten der Digitalisierung hat sich jedoch einiges verändert und andere Plattformen sind zu nützlichen Promotion Tools geworden. Aber welche Social Media Kanäle sind die Wichtigsten? Und welche Social Media Plattform ist am besten für welche Zielgruppe? Genau das erklären wir dir genau jetzt mit einer kurzen Übersicht der Social Media Kanäle und ihrer Vor- und Nachteile.

Weiterlesen »

Kontakt

Sende uns deine Musik zu, wir melden uns so schnell wie möglich bei dir.

Spotify Promotion - Project 98 & Micheal Shynes - Desire