Spotify Playlist Placement

30. Mai 2021
Reading time: About 6 minutes
Hey, schön dass du wieder dabei bist! In diesem Blog beschäftigen wir uns mit dem Begriff „Spotify Playlist Placement“. In erster möchten wir den Künstlern und Künstlerinnen erklären, wie sie von den Kuratoren entdeckt werden und eine Platzierung in Playlists auf Spotify bekommen.

BLEIBE AUF DEM LAUFENDEN!

MELDE DICH FÜR UNSEREN NEWSLETTER AN UND ERHALTE EXKLUSIVE ANGEBOTE!

Anders als früher benötigst du als Musiker im Zeitalter des Musikstreamings keine sonderlich große Vorarbeit um deine Popularität, deine Reichweite und deine Follower zu steigern. Im Grunde genommen sind deine Tracks und jedes einzelne Release optimale Werbeträger im Bereich des Marketings. Du benötigst mittlerweile keine Kontakte zu Musikmagazinen oder der Musikindustrie. Welche Möglichkeiten du hast, um deine Musik durch Playlists zu promoten erklären wir dir an dieser Stelle Stück für Stück.

Editiorial Playlists auf Spotify

Bei vielen Streamingdiensten (unter anderem auch Spotify), hast du die Möglichkeit, deine Musik eigenständig und vollkommen kostenfrei in die hauseigenen Editorial Playlists wie zum Beispiel „Rap Caviar“, „Deutschrap Brandneu“, „Modus Mio“ oder „Dance Brandneu“ zu pitchen. Melde dich hierzu einfach bei Spotify for Artists an und folge vervollständige den Fragebogen möglichst treffend, damit sich deine Chancen auf eine Platzierung deines Releases erhöhen. Besonders wichtig ist hierbei auch der passende Zeitpunkt der Submission. Du solltest deinen Track unbedingt zwei bis drei Wochen vor der Veröffentlichung via Spotify for Artists einreichen. Mit ein wenig Glück landest du dann fast ganz von allein in einer der beliebtesten Playlists deines Genres.

Eigeninitiative 

Die Überschrift deutet es schon an – Du hast die Möglichkeit deine Musik eigenständig auf Spotify zu promoten. Hierfür suchst du dir zu Anfang alle Playlists raus, in die dein Song passen könnte. Hierbei solltest du auf das Genre, die Stimmung und die passende Sprache achten. Im Anschluss wird es ein wenig schwieriger. Es wird an der Zeit, dass du dir die Kontakte der Kuratoren in aufwendiger und mühevoller Kleinarbeit heraussuchst. Solltest du alle nötigen Kontakte zusammengetragen haben, fange damit an die deine Songs in die Playlists der Kuratoren zu pitchen. Oft handeln die Kuratoren dabei aus ihren Bauchgefühl heraus. Achte bitte darauf, dass dein Text zu keinem Roman wird. Die Kuratoren bekommen jeden Tag eine Vielzahl an Einsendungen und haben leider nicht die notwendige Zeit um sich elenlange Nachrichten durchzulesen. 

Ein Beispiel für einen guten, kurzen und prägnanten Text:

„Hey, ich bin xxx und ich würde meinen Track „Here without you“ gerne in deine Playlist pitchen. Der Song passt meiner Meinung nach perfekt zu der Stimmung der Playlist „Deeply Sad“ und behandelt eine endende Beziehung als Thema. Ich würde mich sehr über Platzierung in der Playlist freuen. 

Liebe Grüße, xxx“

Anorganisch arbeitender Playlist Pitching Service:

Wenn du bei Google den Bereich Playlist Pitching Service eingibst, wird dir auffallen, dass es eine Vielzahl an dubiosen und günstigen Angeboten auf dem Markt gibt. Es werden konkrete Streams offeriert, die dir auf den ersten Blick alle deine Wünsche und Träume erfüllen. Aber Vorsicht! Wir wissen, dass sich so ein Angebot äußerst verlockend anhört, aber wir raten dir von der Buchung eines solchen Dienstes ausdrücklich ab. Der Algorithmus von Spotify hat über die letzten Jahre deutlich dazugelernt. Es könnte sein, dass dein Song entfernt oder Sogar dein ganzes Künstler Profil gesperrt wird. Wenn man überlegt wie viel Zeit, Geld und Energie du vorab in deine Musik gesteckt hast, wäre solch ein Ende unserer Meinung nach einfach zu schade. Deswegen: Lass die Finger von Bots, Fakestreams und allen dubiosen Angeboten im Internet. 

Organisch arbeitender Playlist Pitching Service:

Die Arbeitsprozesse eines auf organischer Reichweite basierenden Playlist Pitching Services erklären wir anhand von unserem Vorgehen bei Before Eight. Als erstes sendest du uns deinen Song über das Kontaktformular auf unserer Homepage zu. Wir hören uns jeden einzelnen Titel an und bewerten diesen im Anschluss, insbesondere in Hinblick auf die Erfolgschancen einer möglichen Zusammenarbeit. Sollte dein Song als geeignet eingestuft werden, erhältst du ein individuell auf dich und deine Musik zugeschnittenes Angebot von uns. An Werktagen kannst du innerhalb von 24 Stunden mit einer Antwort rechnen. Sollte dir unser Angebot zusagen, senden wir dir ein Online Formular zu. Durch das Ausfüllen des Formulars erhalten wir alle notwendigen Daten von dir, um eine Promotion Kampagne anzulegen. Grundsätzlich starten wir die Kampagnen immer am Freitag. (Angepasst an den Release-Tag von Spotify und den deutschen Charts) Aber wie genau arbeiten wir für dich? Über die Jahre haben wir uns eines der größten Kuratoren-Netzwerke in Europa aufgebaut. Wir pitchen deinen Song solange in unser Netzwerk bis deine gewünschte Reichweite erzielt wurde. Garantieren können wir hierbei für keine bestimme Anzahl an Streams. Wir garantieren „nur“ für dafür die gebuchte Reichweite zu generieren, da wir zu 100% organisch agieren. 

Info: Viele Kunden stellen uns die Frage, wie viele Streams durch die einzelnen Promotion Kampagnen zustande kommen. Hierfür nennen wir einen Erfahrungswert unter der Bedingung, dass ein Song nicht gut bei den Hörern ankommt. In so einem Fall (Worst Case) erhält der Track 10 Prozent der gebuchten Reichweite an Streams. Das bedeutet übersetzt: 1.000.000 Reichweite = 100.000 Streams, 500.000 Reichweite = 50.000 Streams, 200.000 Reichweite = 20.000 Streams usw. 

In allen Fällen erweiterst du deine Hörerschaft und steigerst deine Plays. Wir haben mit den Kuratoren vereinbart, dass ein Song mindestens 4 Wochen in einer Playlist bleibt. Oftmals entscheiden sich die Besitzer der Listen aber dafür, den Track noch deutlich länger in ihrer Playlist verweilen zu lassen. In Zahlen sind, abhängig von der Performance des Releases sieben bis acht Wochen möglich. Außerdem erhältst du 10 Tage nach dem Abschluss deiner Promotion Kampagne ein transparentes Reporting, um nachvollziehen zu können in welchen Playlists wir dich platziert haben.

Auf Algorithmen basierende Playlists

Durch die Buchung eines Playlist Pitching Services, steigerst du die Aktivität auf deinem Spotify Account und somit auch die Wahrscheinlichkeit, dass eine auf Algorithmen basierende Playlist wie „Discovery Weekly“ oder „Dein Mix der Woche“ auf dich aufmerksam wird und einer weiteren Hörerschaft als Vorschlag anzeigt. Dies geschieht, da die Vorgänge auf deinem Profil durch die organische Reichweitenerweiterung nachvollziehbar sind. Die Plays passen zu den monatlichen Hörern, den Safes und dein steigenden Follower Zahlen. 

Promotion außerhalb der Streamingdienste

Unabhängig von Platzierungen in Playlists auf Spotify oder Apple Music, hast du die Möglichkeit, deine Musik auf den verschiedensten Social Media Plattformen wie beispielsweise Facebook, TikTok, Instagram oder YouTube zu promoten. Dies geht einerseits durch Kreativität und Kontinuität bei der Gestaltung deines Contents und andererseits durch das Schalten von zielgruppenspezifischer Werbung. Beim Schalten von Werbung ist es für dich als Künstler von Vorteil, deine Zielgruppe vorab zu analysieren. Beschränke dich dabei lieber auf eine kleine Gruppe, die deine Musik mit höherer Wahrscheinlichkeit annehmen wird, anstatt Millionen von Dollar auszugeben und jeden, angefangen vom Grundschüler bis zur Oma zu erreichen. Ein gutes Beispiel für eine passende Zielgruppe liefert das Genre Rap. Meistens wird diese Musik von jüngeren und zum Großteil männlichen Konsumenten gehört. Dementsprechend könnte man als Künstler seine Anzeigen nach diesen Kriterien schalten. Des Weiteren kannst du deine Musik auf deinen Social Media Plattformen durch Kreativität und Kontinuität bei der Gestaltung deines Contents promoten. Achte dabei bitte darauf, dass die Inhalte zu deiner Musik und zu dir als Künstler passen. Wenn du beispielsweise tieftraurige und melancholische Musik machst, passen lustige Katzenvideos eher weniger zu deinem Image. Es ist wichtig ein authentisches und in sich schlüssiges Bild von sich zu zeichnen. Potenzielle Hörer sollen dich und deine Kunstfigur nachvollziehbar verstehen können. 

Wir hoffen, dass wir dir einen kleinen Einblick darüber geben konnten, wie du deine Songs in Playlists auf Spotify oder anderen platzieren kannst. Es ist uns ein großes Anliegen, besonders Newcomer über ihre Promotion Möglichkeiten aufzuklären und ein wenig zu unterstützen. Sollte dir die Beschreibung unseres Playlist Pitching Services zugesagt haben, kannst du deine Songs gerne und jeder Zeit über das Kontaktformular auf unserer Homepage an uns zusenden. Eine Antwort erhältst du in der Regel innerhalb von 24 Stunden. Des Weiteren hast du die Möglichkeit deine Musik in eine unserer eigenen Playlists wie „Gym Motivation – 180.000 Follower“, „Fitness Motivation – 60.000 Follower“ oder „Sport Motivation – 50.000 Follower“ zu pitchen. Wir promoten deinen Song in diesem Fall vollkommen kostenfrei und unterstützen damit vor allem Up Coming Artists. Before Eight fungiert neben der Tätigkeit als Promotion Agentur, außerdem auch als Musik Label. Wir hören uns jeden Künstler an und sind fortwährend auf der Suche nach unentdeckten Talenten, die dazu bereit sind den nächsten Schritt in ihrer Karriere zu wagen und auf der Suche nach einem passenden Vertriebspartner sind. Hauptsächlich konzentrieren wir uns hierbei auf den digitalen Markt und auf eine reichweitenorientiere Playlist Promotion.

Solltest du noch weitere Fragen haben, kannst du dich mit Hilfe des Kontaktformulars gerne und jederzeit an uns wenden. Wir, vom Before Eight Team haben immer ein offenes Ohr für die Anliegen unserer Künstler, Künstlerinnen und Bands. Wir freuen uns in Zukunft von deiner Musik zu hören und dich bald an Board unseres Promotionnetzwerks begrüßen zu dürfen.

Neue Beiträge

TikTok Promotion

Hi, schön, dass du wieder zu uns gefunden hast! Bisher haben wir viel über promotion im Allgemeinen und Spotify promotion geschrieben. Aber was wären wir für eine promotion Agency, wenn wir uns nicht weiterentwickeln und die neuesten Trends unserer Zielgruppe verfolgen würden? Genau das haben wir für euch & eure Werbekampagnen gemacht und können euch nun unseren neuesten Service anbieten: tiktok promotion.

Weiterlesen »

Tiktok Paid Promotion

Moin! Heute geht’s um Money, money, money. Na gut, eine gute Kasse spielt natürlich im Leben immer irgendwie eine Rolle. Aber besonders unter Srtists: Du bist Musiker und hast auch schon öfter die Erfahrung gemacht, unbezahlte Gigs und Sets zu spielen? Die Menschen wollen Musik am besten umsonst hören? Ja, diese Kommentare kennen wir und dieses Vorgehen gehört nicht gerade zu unseren Favoriten. Denn: gute Qualität gibt es nicht umsonst. Das ist auch in der Welt der Music promotion so. Deswegen geht’s heute um tiktok paid promotion.

Weiterlesen »

KONTAKTIERE UNS!

Sende uns deine Musik zu, wir melden uns so schnell wie möglich bei dir.